Krankenversicherung Rechner

Unserer Überzeugung nach dienen Vergleichsrechner im Bereich der privaten Krankenversicherung einen ersten groben Überblick zu gewinnen und vorwiegend zu präzisieren, welchen ungefähren Versicherungsumfang der Kunde wünscht. Durch die vielfältigen Möglichkeiten beispielsweise bei der Wahl des Bundeslandes oder des Selbstbehaltes oder den Umfang allfälliger ambulanter Leistungen, kann das wirklich am besten passende Angebot meist nur durch individuelle Beratung, sei es persönlich oder am Telefon, gefunden werden.

Auch gibt es Tarife mit Leistungseinschränkungen, z.B. Leistungen für die Sonderklasse im Krankenhaus nur nach Unfall, schweren Erkrankungen und evtl. auch Operationen. Hier sind die wichtigsten Bereiche abgesichert und zugleich sichern Sie sich für die Zukunft eine günstige, leistbare Einstiegsprämie bei einem späteren Umstieg auf einen vollwertigen stationären Tarif. Hier ist wiederum besonders darauf zu achten, unter welchen Bedingungen ein solcher Umstieg geschieht.

Leistungsumfang vergleichen!

Sehr breit gefächert ist auch das Leistungsspektrum im ambulanten Bereich: Nicht nur der Umfang der Leistungen wie privatärztliche Behandlungen, Physiotherapie, Heilbehelfe, Kostenrückerstattung für Medikamente, Zahnbehandlung, alternative Medizin usw. ist unterschiedlich. Auch die maximale Leistung für diese einzelnen Bereiche differiert. Hier ist also fachmännische Beratung und Detailwissen notwendig, um die ideale Variante in der jeweiligen Situation konkret zu berechnen.

In Österreich gibt es etwas weniger als zehn Versicherungsunternehmen, die private Zusatzversicherungen anbieten. Da es zwischen den verschiedenen Versicherungen große Unterschiede beim Leistungsumfang und bei den Prämien gibt, ist ein umfassender Vergleich der Angebote unerlässlich. Ein Beratungsgespräch mit einem fachlich kompetenten Versicherungsmakler ist dabei äußerst empfehlenswert, dabei lässt sich wiederum eine Menge Zeit sparen, wenn der Kunde bereits vor-informiert ist und den ungefähr gewünschten Versicherungsumfang bzw. auch die damit verbundene ungefähre Prämie kennt.
Generell spielt der Faktor Zeit bei der privaten Krankenversicherung eine wichtige Rolle, denn die Beiträge richten sich unter anderem nach dem Alter des Versicherungswerbers. Wer sich möglichst früh für den Abschluss einer Zusatzversicherung als Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung entscheidet, der kann monatlich mit vergleichsweise geringeren Prämien rechnen.

Prämienberechnung

Während die zu entrichtenden Beiträge bei der gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen berechnet werden, erfolgt die Berechnung der Prämien für eine zusätzliche Krankenversicherung nach finanzmathematischen Kriterien. Hier fließen der gewünschte Leistungsumfang, Alter und das gesundheitliche Risiko mit ein.

Die private Krankenversicherung kann in Österreich in zwei Hauptformen unterteilt werden. Die Krankenhauskostenversicherung bzw. Sonderklassenversicherung ersetzt die Kosten für Aufenthalte, Behandlungsspesen und Sachaufwand im Krankenhaus. Diese Zusatzversicherung zur gesetzlichen Pflichtversicherung deckt also den Mehraufwand ab, der durch den Aufenthalt in der Sonderklasse entsteht. Zu den Vorteilen gehören neben der freien Arztwahl insbesondere die Unterbringung in einem komfortableren Ein- oder Zweibettzimmer, darüber hinaus können auch Privatspitäler genutzt werden.

Die zweite Form der privaten Zusatzversicherung bildet die sogenannte Krankenhaus-Tagegeldversicherung. Dabei handelt es sich um eine Summenversicherung, bei der ein bestimmter Geldbetrag je Krankenhaustag von der Versicherung ausbezahlt wird. Ein Nachweis von konkreten Ausgaben ist bei dieser Versicherungsform nicht nötig. Diese Art der privaten Krankenversicherung eignet sich unter anderem für Selbständige und Freiberufler, weil damit im Falle eines notwendigen Krankenhausaufenthalts der Verdienstausfall zumindest teilweise kompensiert werden kann. Für eine bessere medizinische Versorgung im Krankenhaus ist diese Variante jedoch ungeeignet.

Bei privaten Krankenversicherungen werden auch Tarife mit Selbstbehalt im Krankenhaus angeboten. Die monatlichen Beiträge werden dadurch wesentlich günstiger. Bei Tarifen mit Selbstbehalt erklärt sich der Versicherungsnehmer bereit, einen Anteil jener Kosten zu übernehmen, die im Falle einer Erkrankung für eine Unterbringung in der Sonderklasse im Krankenhaus anfallen. Die Beträge sind hierbei üblicherweise je Bundesland unterschiedlich.

Vorerkrankungen

Vor Vertragsabschluss muss der Versicherungswerber einen Fragenkatalog zum Gesundheitszustand und zu Vorerkrankungen ausfüllen. Die Krankengeschichte muss dabei ehrlich angegeben werden, da sonst der Vertrag von der Versicherung angefochten und daher fristlos beendet werden kann. Zudem kann sich das Versicherungsunternehmen leistungsfrei halten, wenn vor Vertragsabschluss vom Versicherten falsche Angaben gemacht wurden. Dieses Rücktrittsrecht kann im besten Fall durch ein Angebot der Versicherung ersetzt werden, wenn auf Grund der Vorerkrankung eine Annahme mit Leistungsausschluss möglich gewesen wäre. Eine Leistung für den konkreten Fall wird jedoch dann selbstverständlich aufgrund des Ausschlusses trotzdem nicht übernommen.

Wer von bestimmten Vorerkrankungen betroffen ist, der sollte einen besonders genauen Vergleich zwischen den unterschiedlichen Angeboten bei den privaten Krankenversicherungen anstellen. Die diversen Krankheiten werden von den verschiedenen Versicherungsanbietern zum Teil durchaus unterschiedlich bewertet und eingestuft. Dadurch können sich enorme Unterschiede bei den Prämien ergeben. Wir helfen Ihnen herauszufinden, wie die Versicherungsgesellschaft ihre Vorerkrankung einschätzt, ohne dass Sie danach Nachteile bei einer anderen Versicherungsanfrage haben.

Je früher, umso besser/günstiger

Alles in allem machen private Krankenversicherungen langfristig auf jeden Fall Sinn. Je früher Sie mit einer Gesundheitsvorsorge beginnen, umso weniger Vorerkrankungen gibt es und umso günstiger fällt auch die finanzielle Belastung für Sie aus.

Persönliche Daten

Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Geburtsdatum (Pflichtfeld)

Ihre PLZ/Wohnort:

Geschlecht
männlichweiblich

Beruf

Ich bin gesetzlich versichert bei:

Angaben zur gewünschten Versicherung

Krankenhaus - Sonderklasse:

Deckung für:

Privatarzt/ambulant:

Deckung für Zahnarzt:

Bestehender Vertrag:

Gibt es weitere Personen, für die Sie ein Angebot wünschen?
Person hinzufügen (max. 5)

Zusätzliche Mitteilung an uns:

  Weitere Informationen:

 > Private Krankenversicherung PKV

 > Krankenversicherung Rechner

 > PKV Familie

 > PKV Österreich

 > PKV Vergleich

 > Tarifvergleich Krankenversicherung

 > Beste Krankenversicherung

 > Ambulanter Tarif

 > Begleitkostenversicherung

 > Selbstbehalt

 > Sonderklasse

 > Spitalsgeldversicherung

 > Zahnversicherung

Unser Service für Sie

Versicherungsvergleich

Erstellen Sie Ihren Versicherungsvergleich mit unseren Prämienrechnern online! Die Prämienrechner errechnen für sie die besten Angebote renommierter Versicherer und ermöglichen Ihnen so, die für Sie optimale Absicherung auszuwählen.

Top Krankenversicherungen

Bei uns finden Sie nur Angebote mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis. Speziell die Tarife mit dem Gütesiegel „Top-Produkt“ bieten markante Verbesserungen in der Leistung und daher einen äußerst umfassenden Leistungsumfang.

Telefonische Beratung

Sie wünschen telefonische Beratung – wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um die für Sie optimale Absicherung. Rufen Sie uns jetzt unter +43/662/44 01 17 an oder fordern Sie einen Rückruf an!